Wege aus der Krise: Was kann jeder einzelne tun?

Markt1

Von Prof. Dr. Christian Kreiß, Hochschule Aalen Um nachhaltige, ernsthafte Wege aus der Krise zu beschreiten, sollen im folgenden drei konkrete Schritte vorgestellt werden, mit denen jeder Einzelne von uns über einen Bewusstseinswandelprozess zu einer krisenfesteren, besseren und sozialeren Gesellschaft beitragen kann, anstatt auf die kosmetischen Maßnahmen seitens der Politiker und führender Wirtschaftsvertreter zu vertrauen. 1. Verantwortlicher Umgang mit Kapital und Zinsen Ein weit …

Auswirkungen von Private Equity auf Investoren, übernommene Unternehmen und die Volkswirtschaft

Von Prof. Dr. Christian Kreiß, Hochschule Aalen Erschienen in WiSt Wirtschaftswissenschaftliches Studium Heft 2 Februar 2010, Verlage C.H.Beck und Vahlen München und Frankfurt/M., S.91-95 Der Autor war von 1995 bis 2002 im Investment Banking tätig und hat in dieser Zeit eine Fülle von Private Equity-Transaktionen im Wert von mehreren 100 Mio. Euro beurteilt, betreut, strukturiert und finanziert. Fazit: Die rechtlichen …

Ungleichverteilung und Wirtschaftskrisen

Analogie zwischen 1929 und heute  Von Prof. Dr. Christian Kreiß, Hochschule Aalen Erschienen in horizonte, herausgegeben von der Koordinierungsstelle Forschung und Entwicklung der Fachhochschulen des Landes Baden- Württemberg, Mannheim, Nr. 33, Januar 2009, S.16-21 Fazit: Weltweit hat sich die Ungleichverteilung von Vermögen und Einkommen in den letzten zehn bis 25 Jahren deutlich vergrößert. Nur einmal in der jüngeren Geschichte war …

Spanien vor Finanzkrise

Fazit: Die Zugehörigkeit zum Euro brachte Spanien in den letzten 15 Jahren dramatisch sinkende, historisch niedrige Zinsen sowie durch wegfallende Währungsrisiken innerhalb des Euroraumes geschichtlich einmalig hohe Kapitalzuflüsse. Die durch die Euro- Zugehörigkeit herbeigeführte ausländische Kreditflut bewirkte eine deutlich stärkere Immobilienblase als in den USA und trug die spanische Volkswirtschaft über das Maß hinaus, das sie aus eigener Kraft vermocht …

Mythos Wallstreet

Wallstreet

Mythos Wallstreet aus wirtschaftshistorischer Perspektive    JP Morgan an der Wallstreet als Retter der US-Banken 1907?  In letzter Zeit wird in der Wirtschaftspresse wiederholt erwähnt, John Pierpont Morgan (JP Morgan) sei 1907 der Retter des US- Finanzsystems gewesen. Das ist so wirtschaftshistorisch aber nicht richtig bzw. äußerst einseitig. John Pierpont Morgan führte über sein Bankenkonglomerat diese Krise bewusst herbei, um billig …

1

American Way of Life für alle: Traum oder Alptraum?

Fragestellung: Was wäre, wenn…  Was wäre, wenn nicht nur wir hoch industrialisierten Länder einen hohen Lebensstandard hätten, sondern die ganze Welt? Im folgenden Aufsatz soll durch einfache Hochrechnungen für einige Lebensbereiche gezeigt werden, welche Auswirkungen es auf die Erde hätte, wenn die gesamte Erdbevölkerung so leben würde wie die US- Amerikaner. Zum Vergleich werden die Auswirkungen gezeigt, wenn alle Menschen …

Weltwirtschaftskrise wiederholt sich nicht

FH Aalen: Weltwirtschaftskrise wiederholt sich nicht Dr. Marc Dressler Öffentlichkeitsarbeit und Marketing Fachhochschule Aalen 22.03.2004 15:47   Die Weltwirtschaftskrise wird sich nicht wiederholen. Zu diesem Schluss kommt Prof. Dr. Christian Kreiss von der Fachhochschule Aalen. Der Professor im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen verglich die Umstände der beiden Wirtschaftskrisen, die sich in den Jahren 1929 und 2000 ereigneten. Am prototypischen Verlauf einer Wirtschaftskrise …