Geplanter Verschleiß im Wirtschaftssystem

Billigmaschine

Geplanter Verschleiß

Heute gekauft, morgen entsorgt


Geplanter Verschleiß als Teil unseres Wirtschaftssystems

Vortrag im Hospitalhof Stuttgart Evangelisches Bildungswerk
Dr. Christian Kreiß
22. Juni 2015

Inhalt:

1. Beispiele
2. Ursachen
3. Auswirkungen
4. Hintergründe
5. Abhilfen

Intransparenz (Nebel/ Verschleierung):

1. Wie lange halte ich?
2. Kann man mich reparieren? (Verklebt, verschraubt?)
3. Gibt es nach 3 Jahren noch Ersatzteile?
4. Was kosten die Ersatzteile?
5. Was kostet eine Reparatur in 3 Jahren?
– Preis pro Nutzung? TCO?
– Rational Hersteller/ Marke wechseln?
– Deutsche Haushalte mit ca. 10.000 Produkten, davon etwa 50 Elektroprodukte
– kaum Überblick

ZDF Drehscheibe: Sendung zum Geplanten Verschleiß


geplanter verschleiß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *